zurück zur Baubericht übersicht         zurück zur Vereinsseite

 

aus dem Salto wird jetzt wohl ein Ventus >>> Grund die Verarbeitung des Salto war selbst für
die 119,- EUR etwas schlecht

 

 

10.12.2009  neu 14.02.2011 s.u.

Nun endlich sind sie da, die zwei Modelle Ventus -2hx

Spannweite:             2600 mm
Gewicht:                   ~1300 g          
1769g         1677g (o. Pilot)
Länge:                       1190 mm
Flächeninhalt:          29 dm²
Flächenbelastung:   ~ 45g/dm²    
61g/dm²     58g/dm² (o. Pilot) 
Scwehrpunkt:              45mm

RC: 6 Kanal   ( Höhe/Seite/Quer/Fahrwerk/Schleppkupplung/Airbraeks)
Servos: 7           1x        1x       2x        1x                    1x                     1x

Futaba FASST  T8FG mit Multichannel Empfänger

die Flächen passen gut an den Rumpf











 

13.02.2011

Nachdem der Erste Start im Frühjahr 2010 nicht erfolgreich statt fand. Habe ich mich entschlossen das Project noch einmal anzugehen.

Also her mit dem Bausatz #2..... mit der Erfahrung aus dem ersten Bauversuch, habe ich nun die "Ruderscharniere" aufgeschnitten und

die Ruder mit Tesa neu angeschlagen jetzt sind diese leichtgängiger und habe noch mehr Ausschlag zur Verfügung. Verwendung finden kleine

Servos mit MG. Die Anlenkung der Airbrakes geviel mir schon beim "ersten" Modell nicht. Hierfür habe ich die vorhandene Vorrichtung entfernt

und an stelle dessen ein Servo installiert. Natürlich beim Testen habe ich einen Airbrake abgebrochen aber bei Hobby King gibt´s diese für $6,90.

Mit dem Servo gibt es nun den vollen Airbrakeausschlag!!! Jetzt hatte dann nur noch die CG Einstellung zu erfolgen...

Upppps  na was ist denn da los??? um den CG auf 42mm einzustellen muss ich neben dem Akku (116g) noch 190g Blei in die Nase stecken sogar

eine Pilotenpuppe hab ich noch reingesetzt!!!

Jetzt das Problem.... Flieger mit allen Komponenten 1795g ?????  das sind dann mal schlappe 62g/dm² und nicht 45g/dm²!!!!

 

Erstflug ist noch nicht in Sicht! aber wenn es das Wetter zulässt werde ich unseren Ferdl an die Schleppmaschine bitten....

 

hier die Übersicht der Servos, ein Alurohr führt das Schleppseil sicher ins Freie, das Servo für das Fahrwerk ist
ein Standartservo

 



 

 




Kabinenhaube ohne und mit Pilot




Blick auf das Servo für die Airbrakes



      

 

die Ausschläge sind perfekt!! Digital MG Servo

 

 

 

 

 

 

  

 

mit Pilot 1769g  und ohne Pilot 1677g  durch die Position des Piloten schwankt der Schwerpunkt sehr gering

        61 g/dm²   und    58 g/dm²

 

mit der T8FG SUPER zu programmieren!!